DEN HIMMEL GIBT ES WIRKLICH DIE HÖLLE ABER AUCH – EIN AUGENZEUGENBERICHT WAS KOMMEN WIRD

Vorahnungen

Mein ganzes Leben lang habe ich die Geisteswelt gesehen. Ich sehe Engel und Heilige und andere uebernatürliche Wesen. Ich sehe die Seelen Verstorbener. Ich schaue sie so klar wie man lebende Menschen sieht. Manche Leute hören Musik und schreiben Symphonien, andere sehen Ziffern vor ihrem geistigen Auge und lösen komplizierte mathematische Gleichungen. Ich bin dazu bestimmt, das Übernatürliche zu sehen… Trifft man mich auf der Straße, würde man das niemals vermuten. Mein Aussehen und Verhalten sind das wie jedes anderen. Ich bin weder Nonne noch Einsiedlerin noch wahrsagende Zigeunerin. Ich bin so wie jedermann, aber mit der Gabe der Schauung einer Welt – einer Dimension – weit hinaus über unserer Reichweite. Es ist eine unsichtbare Welt, die uns umgibt – eine Welt der Engel und Dämonen und Kräfte und Mächte, die jeden Moment auf uns wirken. Ich sehe diese Welt, und indem ich sie sehe, aendert sich die Betrachtungsweise der materiellen Welt. Es hilft mir, hinter die Dinge im Verborgenen zu blicken, die sich da auftun: Es hilft mir, die verborgene Bedeutung hinter so vielen unbeantworteten Fragen unseres Lebens zu erfassen:

– Wohin gehen die Menschen,wenn sie sterben?
– Gibt es einen Himmel… und eine Hölle und etwas dazwischen?
– Gibt es Dämonen oder böse Geister, oder sind sie bloss ein Mythos?
– Gibt es einen tieferen Sinn allen Geschehens?
– Wenn Gott gut ist, warum lässt er das Leiden zu?
– Können Träume oder Vorahnungen uns die Zukunft voraussagen?
– Leben wir in der Zeit der letzten Tage?
– Gibt es letztlich eine göttliche Gerechtigkeit?

Endlose Fragen… über Leben und Tod und den Sinn unser aller Existenz. Die Antwort auf viele dieser Fragen kann nur aus einer anderen Perspektive kommen – als ob man einen Teppich umstülpt, um dort die zum schönen Bild gewobenen Fäden zu sehen. Von früher Kindheit an hatte ich diese Gottesgabe der mystischen Betrachtungen nicht nur für mich, sondern auch aus dem von Ihm gewählten guten Grund.
Dies ist eine Geschichte erstaunlicher Erfahrungen und Begegnungen mit dem Göttlichen – mit Gott – und deren Bedeutung für mich, dich, unsereins und die ganze Welt.

Den Himmel gibt es wirklich Die Hölle aber auch

Aussage von Prosper Kardinal Grech, aus Inside the Vatican – Januar 2014:

„Die Autorin schreibt mit Demut, und es werden keinerlei Zweifel bezüglich der Echtheit der Botschaften erwogen … die Autorin benutzt Symbole, um sich in Träumen, Visionen und Hörbarem auszudrücken, was häufig geschieht. Die ultimative Botschaft dieser literarischen Gattung ist, die Gläubigen, welche sich in einem Zustand der Anspannung befinden, dazu zu motivieren, in ihre Glauben auszuharren, und sie zu ermutigen, die Liebe Gottes zu erwidern. Der Band liest sich leicht und ist in einem klaren Stil und mit Aufrichtigkeit geschrieben.“

Dieses Buch gibt es im Parvis-Verlag – ISBN 9782880228743

http://www.parvis.ch/de/buecher-kleinschriften/den-himmel-gibt-est-wirklich-die-hoelle-aber-auch

 

 

 

Blog von

love-shalom

"Kein Auge hat es gesehen, kein Ohr hat es gehört, in keines Menschen Herz ist es jemals gedrungen was Gott denen bereitet hat, die Ihn lieben."