Priester rettet über 6000 Menschen

Über die weisse Linie, Hugh O Flaherty rettet Menschen vor der GestapoÜber die Weisse Linie – ein wichtiges Zeitdokument

Das Buch Über die weiße Linie ist ein wichtiges Zeugnis aus der Zeit des zweiten Weltkrieges, als im besetzten Rom Kriegsflüchtlinge und Juden um ihr Leben fürchten mussten.
Der irische Priester Monsignore Hugh O’Flaherty setzte sich zum Ziel, Menschen egal welcher Herkunft, vor den Nazis zu verstecken und damit zu schützen. Auch der Vatikan war in Rettungsaktionen aktiv involviert. Zeitweise bot der Vatikan über 500 Menschen Schutz vor den Nazis. Papst Pius XII. versteckte schwangere verfolgte Frauen in den eigenen Wohnräumen. 40 Kinder kamen in seiner Wohnung zur Welt.

Das vorletzte Kapitel über Obersturmbannführer Herbert Kappler empfand ich als zu ausführlich, ansonsten ist das Buch sehr lesenswert!

Über die weiße Linie: Wie ein Priester über 6.000 Menschen vor der Gestapo rettete. Eine wahre Geschichte aus dem Vatikan

Blog von

Bernice

Das Schönste auf Erden ist die Sehnsucht nach Gott.