24 Stunden für den Herrn

Kathedrale Chur, Priesterseminar St. Luzi

Kathedrale Chur, Priesterseminar St. Luzi

24 Stunden für den Herrn

Unter dem Titel „24 Stunden für den Herrn“ lädt Papst Franziskus die Christen in aller Welt am 13./14. März zu einem besonderen Tag des Gebets und der Busse ein. Das Bistum Chur beteiligt sich an dieser weltweiten päpstlichen Initiative, die unter dem aus dem Epheserbrief entnommenen Leitwort „Gott – reich an Erbarmen“ steht.

Bischof Vitus lädt die Gläubigen zur Teilnahme an der Gebetsinitiative in Chur ein (Infos siehe Flyer). Die Pfarreien und Ordensgemeinschaften in unserem Bistum sind zudem eingeladen, sich dieser weltweiten Initiative auch vor Ort anzuschliessen. An den genannten beiden Tagen ist es wichtig, dass entsprechend den Möglichkeiten die Kirchen über die normalen Öffnungszeiten hinaus zugänglich sind, um das Sakrament der Versöhnung zu empfangen, sowie für die stille oder eucharistische Anbetung

Flyer 24 Stunden fuer den Herrn

Quelle: Bistum Chur

Chur, 24. Februar 2015
Bischöfliche Kanzlei Chur

Blog von

Jan Zięba

Theologe und Familienvater